Konferenzen und Calls

Hier werden verschiedene Konferenzen und Calls / Ausschreibungen zum Thema Kunst- und Designdidaktik zusammengetragen.


FESTO: Lehrforum 23. und 24.September 2021

Die detaillierte Einladung mit den einzelnen Programmpunkten finden online.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Lehrenden, die Interesse am Thema Bionik haben und Bionik im Unterricht adressieren möchten.

Vorbehaltlich der geltenden COVID Regelungen findet die Veranstaltung im Bionicum im Tiergarten Nürnberg statt und ist für Sie kostenlos.

Eine Anfahrskizze sowie eine Auswahlliste möglicher Hotels (Selbstzahler) in der Nähe finden Sie ebenfalls anbei.

Zur Anmeldung möchten wir Sie bitten:

bionics4education@festo.com .


InSEA Lateinamerika-Regionalkongress 24. bis 27. November 2021

Der Kongress sollte ursprünglich in der Diego Quispe Tito Universität von Cusco in Peru stattfinden, wurde aber in einen virtuellen Kongress umgewandelt.
Die Kongresssprachen sind Spanisch, Portugiesisch und Englisch (Simultanübersetzung wird ermöglicht).

Das Thema des Kongresses lautet: "Risse und Provokationen im Lehren und Lernen der Künste".
Die Unterthemen sind:
DECOLONIALITÄT UND KÜNSTLERISCHE BILDUNG
PÄDAGOGISCHE-KÜNSTLERISCHE PRAXIS UND LEHRERAUSBILDUNG
KÜNSTLERISCHE BILDUNG FÜR EINE GANZHEITLICHE WELT
HYBRIDKULTUREN UND KULTUR- UND BILDUNGSEINRICHTUNGEN

Die Kongressdetails in englischer Sprache sind abrufbar unter: https://inseacusco.org/en/home/
Einsendeschluss für die Einreichung von Vorschlägen ist der 30. August.


Launching the MOOC

WAAE, the  World Alliance for Arts Education,  is co-organising with Ateliers du Reve  (a  French collective) and APECV ( Portuguese Association of art teachers)  a  MOOC  about Arts in context of humanitarian emergency. It will start on 15 September. 

The MOOC "Arts, Armed Conflict and Humanitarian Aid" offers a 4 weeks training space in NAU platform  dedicated to the different professionals of the humanitarian or artistic field concerned by artistic practices in humanitarian emergencies.This MOOC aims to bring theoretical knowledge in Humanitarian aid contexts, through different topics, and to link this knowledge with a more practical part, allowing the participants to become aware of real situations lived in the field, as well as bringing expertise and sharing experiences of real contexts of artistic practices in humanitarian emergencies contexts

 

SAVE the date for the course on Arts, Armed Conflict and Humanitarian Aid, starts September , 15, 2021.

A free MOOC in English language organized by Ateliers du Rêve; WAAE and APECV at NAU platform.

Register at https://www.nau.edu.pt/en/course/arts-armed-conflict-and-humanitarian-aid/


I is a Strange Loop - Written and performed by Marcus du Sautoy and Victoria Gould

Tue, May 25 from 05:00 - 7:15pm 

Oxford Mathematics Public Lecture in partnership with Faber Members.
From the creative ensemble behind Complicité’s sensational A Disappearing Number, this two-hander unfolds to reveal an intriguing take on mortality, consciousness and artificial life. Alone in a cube that glows in the darkness, X is content with its infinite universe and abstract thought. But then Y appears, insisting they interact, exposing X to Y's sensory and physical existence. Each begins to hanker after what the other has until a remarkable thing happens … involving a strange loop.

After the screening and to coincide with publication of the script by Faber, Marcus and Victoria are joined by Simon McBurney, founder of Complicite, to discuss the play, and mathematics and theatre.


EMOTIONEN in Wissenschaftskommunikation und Verschwörungserzählungen

erstellt Mai 2021

Einladung zur online-Diskussion

EMOTIONEN in Wissenschaftskommunikation und Verschwörungserzählungen

Was bewegt Menschen, die sich an Fakes oder Verschwörungsmythen orientieren? Können die Emotionen von Wissenschaft und Forschung mit jenen von Fakes mithalten?

➡️ Autorin Ingrid Brodnig und Science Slammer Bernhard Weingartner diskutieren dazu im live-stream am 26. Mai von 18:00 bis 19:15 Uhr zum Thema "EMOTIONEN in Wissenschaftskommunikation und Verschwörungserzählungen". ⬅️

Moderiert von Ö1-Wissenschaftsredakteurin Birgit Dalheimer.

Melden Sie sich JETZT GLEICH AN zur spannenden Expert*innen-Diskussion am 26. Mai - online und kostenlos!

Mehr Info zur Veranstaltung gibt es auf:

https://www.science-center-net.at/events/forschen-statt-faken-live-diskussion-mit-ingrid-brodnig-und-bernhard-weingartner/ 

Eine Veranstaltung des Verein ScienceCenter-Netzwerk im Rahmen der Kampagne #ForschenStattFaken#15JahreScienceCenterNetzwerk


Changing Time: Shaping World

erstellt Mai 2021

Changing Time: Shaping World
From now to Where, From Here to There

A World of Changemakers – this is the bracket for an innovative art education, which we are conceptually pursuing for the partly English spoken lecture series program in the winter semester 2021/22.

Mehr Infos hier.


PH-Wien Fortbildungsprogramm BE und Werken im Wintersemester 2021/2

erstellt April 2021

Fortbildungsveranstaltungen BE und Werken / Sek1 und Sek2 im Wintersemester 2021/22

 


Die Kunst des Überlebens

erstellt April 2021

Im Newsletter von technischebildung wurden eine Menge Gelegenheiten gesammelt zur technisch-naturwissenschaftlich Weiterbildung.
Alle Konferenzen, Veranstaltungen etc. findet ihr hier.

 

 


Call for Paper: Digital Memory – Digital History – Digital Mapping

Transformationen von Erinnerungskulturen und Holocaust-Education

erstellt April 2021

 Die Erinnerung an Nationalsozialismus und Holocaust befindet sich seit einiger Zeit in einem Prozess des Übergangs, an der Schwelle vom kommunikativen zum kulturellen Gedächtnis. In diesem Transfer werden Erinnerungen mittels spezifischer Techniken und Strategien an Medien gebunden. 
Die Tagung findet von 22. bis 24. September 2021 am Centrum für Jüdische Studien der Karl-Franzens- Universität Graz statt. 

Mehr Infos hier.


Kunstpädagogische Positionen

erstellt April 2021

Gegenwärtig tritt die Koppelung von Kunst & Pädagogik, Kunstpädagogik, weniger durch systematische Gesamtentwürfe in Erscheinung, als durch eine Vielzahl unterschiedlicher Positionen, die aufeinander und auf die Geschichte des Faches unterschiedlich Bezug nehmen. Dieser Situation wird mit der Ringvorlesung eine Darstellungsform gegeben. In Kooperation mit der Universität Hamburg, der Universität Oldenburg und der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK werden in dieser Veranstaltung kunstpädagogische Positionen in Form von Gastvorträgen zur Kenntnis gebracht, die das Lehren, Lernen und die bildenden Effekte der Kunst konturieren helfen. Mit der Veranstaltung ist die Publikationsreihe „Kunstpädagogische Positionen“ verbunden.

Die Ringvorlesung findet immer mittwochs, von 16:00-17:30 im THEATER statt und ist öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen. Infos hier.


Symposium Kunstvermittlung und Demenz

Museumsbesuch als kulturelle Teilhabe

erstellt Mai 2021

Online Symposium:

KUNSTVERMITTLUNG UND DEMENZ: Museumsbesuch als kulturelle Teilhabe

Um Menschen mit Demenz kulturelle Teilhabe zu ermöglichen, bieten immer mehr Museen entsprechende inklusive Programme an. Besonders Kunst kann Emotionen wecken, Erinnerungen wachrufen, Sprechanlass sein, inspirieren, visuell stimulieren und Assoziationen auslösen. Zugleich bedeutet der Museumsbesuch für die Betroffenen ebenso wie ihre Betreuungspersonen ein Stück weit „Normalität“ und auch gesellschaftliche Teilhabe.
Die Tagung findet online über Zoom am 11.5.2021 von 9.00-17:00 Uhr statt.
Anmeldung zum Online-Symposium: dementia.educ@donau-uni.ac.at
Mehr Infos hier.


BRIDGES 2021

erstellt April 2021

BRIDGES CONFERENCE – Mathematics, Art, Music, Architecture, Culture 2–6 August, 2021
The Bridges conference features invited and contributed presentations in a broad range of technical and artistic categories
Infos: http://bridgesmathart.org/bridges-2021/


Kulturelle Nachhaltigkeit lernen und lehren

erstellt am 04.04.2021

"Kulturelle Nachhaltigkeit lernen und lehren"
Pädagogische Hochschule Niederösterreich, 22./23. April 2021
PROGRAMM (aktueller Stand: 2. April 2021)
ANMELDUNGEN per E-Mail an carmen.sippl(at)ph-noe.ac.at bzw.
ANMELDUNGEN über PH-Online unter DIESEM Link.
Die Veranstaltung findet via Zoom statt.

 

 


Art School Pedagogy 2.0

erstellt am 26.01.2021

Art School Pedagogy 2.0 Zoomposium
March 19/26/27- April 2, 2021 10AM-12PM EST
Art & Art Education @Teachers College, Columbia University

The global COVID-19 pandemic has led to a widespread shift to online learning and a renewed appreciation for the value of education. In this crucial moment, studio art teachers have had to do what many previously thought was close to impossible: teach studio art online. Art School Pedagogy 2.0 seeks to address the pedagogical challenges of studio art teaching pre- and post-pandemic through a sequence of online panels and collaborative workshops. Organized into three sections, “Teaching Studio Online,” “Pedagogy as Mentorship,” and “Learning Cultures,” the Zoomposium focuses on a diversity of learning environments including higher education, public schools, and community art spaces. More Info.


Grenzen öffnen - Werte prüfen

erstellt am 11.08.2020

In der Online-Ringvorlesung wird im Studienjahr 2020/2021 der WERTE- Begriff in Bezug auf künstlerisch-gestalterische Fächer im Gespräch mit 28 ExpertInnen über unterschiedliche Wissenschaftsgrenzen hinweg diskutiert und erarbeitet.
Programm​​​​​​​


3. Stadtsalon Bildung

erstellt am 12.10.2020

Zum dritten Mal lädt der Arbeitsraum Bildung der TU Wien zum Stadtsalon Bildung. Pädagogik und Architektur zusammendenkend, widmet sich die Veranstaltung der Frage: Was wirkt?